Kaffeemaschinen » Filterkaffeemaschine » WMF Lineo Filterkaffeemaschine: Testsieger 2013
WMF Lineo Filterkaffeemaschine Test/Bericht

WMF Lineo Filterkaffeemaschine: Testsieger 2013

Die WMF Lineo hat die Tester des ETM-Testmagazins sehr überzeugt. Der Sieger im Filterkaffeemaschinen Test erhielt in Heft 02/2013 als einziges Modell von insgesamt 17 verglichenen Filterkaffeemaschinen die Note „sehr gut“. Dabei erzielte die WMF Lineo eine hohe Bewertung von 93,3%.

Neben dem Sieg im Vergleichstest wurde die WMF Lineo Kaffeemaschine noch mehrere weitere Male ausgezeichnet: Sie erhielt im Jahr 2013 die Preise „red dot award winner 2013“, „iF product design award 2013“ und „interior innovation award 2013 winner“.

Mein Testeindruck

Obwohl ich eigentlich Padmaschinen testen wollte, kam mir auch diese klassische Filterkaffeemaschine auf den Tisch. Grund war vor allem die Steuerung über ein LCD-Display. Kann eine solche „digitale“ Kaffeemaschine mit einem Pad-Modell konkurrieren? Die Antwort fällt nicht leicht.

Ausstattung WMF Lineo
  • Edelstahl Kaffeemaschine
  • 10 Tassen (à 125 ml) Kaffeemaschine mit Edelstahl-Thermokanne
  • Thermokanne mit Komfort-Einhandbedienung
  • Timer-Funktion – Uhrzeit einstellen und am nächsten Morgen den frisch gebrühten Kaffee genießen
  • WMF Aroma Perfection für individuellen Kaffeegenuss
  • WMF Pre-Brewing System für optimale Aromaextraktion während des Brühvorgangs
  • Digitales LCD-Display mit Zeiteinstellung
  • Sofortstart zur direkten Kaffeezubereitung
  • Abnehmbarer Wassertank mit Wasserstandsanzeige und Komfortöffnung
  • 180°-Schwenkfilter
  • Herausnehmbarer Filtereinsatz (Größe 1 x 4)
  • Entkalkungsprogramm und Einstellung der individuellen Wasserhärte
  • Tropfstopp und Überlaufsicherung
  • 900 Watt Leistung

Timer für pünktlich frischen Kaffee

Kaffeemaschine WMF Lineo Test: Timer für pünktlichen KaffeeNatürlich ist eine Padmaschine einfacher und schneller für einzelne Tassen Kaffee. Die WMF Lineo hat aber dann Vorteile, wenn man seinen Kaffee gut planen kann. Das macht vor allem der Timer möglich. So viel Hightech hatte ich vorher auf einer Filtermaschine noch nie gesehen – was natürlich nicht heißen soll, dass es das noch nie gegeben hätte. Aber die WMF macht es wirklich sehr leicht: Über eine Zeitvorwahl kann man bequem vorab festlegen, wann die Maschine frischen Kaffee aufbrühen soll.

Wer also z.B. vor der Arbeit morgens ohnehin um, sagen wir, 7:00h zwei oder drei Tassen Kaffee trinkt, findet den schwarzen Muntermacher schon frisch gebrüht in der Kanne vor, wenn er die Uhrzeit entsprechend voreingestellt hat. Am Abend vorher muss man natürlich das Pulver in den Filter füllen und das Wasser in den Tank gießen. Schön ist auch, dass die Kanne eine Thermoskanne ist: Man kann das heiße Getränk also auch eine Weile stehenlassen, ohne dass es direkt kalt wird.

Geschmackswertung

Der Geschmack ist sehr gut und auch nach einer Stunde Standzeit in der Kanne noch ganz frisch. Das liegt auch am Vorbrühsystem, das bei WMF anscheinend eine „coole“ englische Bezeichnung haben muss: „Pre-Brewing System“. Die Funktion ist jedenfalls klasse: Das Kaffeepulver wird vorab angefeuchtet, damit es seine Aromastoffe besser entfalten kann. Erst danach wird gebrüht. Das imitiert das Brühverfahren von Hand.

Sie können es vor dem Kauf selber mal vergleichen: Einfach nur einen Plastikfilter mit Melitta Filtertüte auf eine Tasse stellen und mit einem Messbecher Kaffee füllen. Einmal gießen Sie das fast noch kochende Wasser für die Tasse in einem Mal darüber, das zweite Mal nur etwas zum Anfeuchten und den Rest erst nach etwas Wartezeit. Den Unterschied schmeckt man gut heraus.

Eine Crema wie bei Kaffeemaschinen, die mit Druck arbeiten, gibt es natürlich nicht.

Qualität und Material

Die Oberfläche aus Aluminium lässt sich problemlos reinigen. Darunter liegt allerdings normales Hartplastik. Das wirkt jedoch nicht weniger hochwertig, die Verarbeitung ist akkurat. Ich habe zwar online gelesen, dass sich mehrere Kunden über Qualitätsmängel beschwert haben, das kann ich anhand meines eigenen Tests jedoch nicht nachvollziehen. Bei einem Online-Kauf hat man notfalls ja auch 14 Tage Widerrufsrecht ohne Angabe von Gründen, falls es tatsächlich mal Probleme geben sollte.

Ausgezeichnete Kaffeemaschine

wmf-lineo-filterkaffeemaschine-test-bedienung
Aufgefallen im WMF Lineo Test: Die sehr einfache und trotzdem vielfältige Bedienung.

Mit red dot, iF Design Award und interior innovation award – die WMF Lineo hat diverse Preise gewonnen. WMF hat für die Serien LINEO und LINEO shine edition, die u.a. auch eine Filterkaffeemaschine umfassen, nun auch den red dot design award erhalten. Die Auszeichnung mit dem „red dot“ ist ein weltweit anerkanntes Qualitätssiegel für ausgezeichnetes Design.

red dot steht für die Zugehörigkeit zu den Besten in Design und Business. Der internationale Designwettbewerb „red dot design award“ wendet sich an alle, die ihr wirtschaftliches Handeln durch Design qualifizieren wollen. Durch kompetente Expertenjurys wird herausragendes Design in den Bereichen Produktdesign, Kommunikationsdesign und Designkonzepte ausgewählt.

WMF Lineo: 10 oder 12 Tassen im Vergleich

  • Die Kaffeemaschine brüht in der Variante mit Glaskanne zwölf Tassen oder 1,5 Liter Kaffee, hat eine Warmhalteplatte mit manuell einstellbarer Warmhaltezeit und Abschaltautomatik.
  • Die 10-Tassen Version mit Thermokanne in gebürstetem Edelstahl bietet ein Pre-Brewing System. Es sorgt für ein optimiertes Ergebnis, denn das Kaffeepulver entfaltet vorab angefeuchtet seine Aromastoffe. Erst danach wird es schonend gebrüht.
  • Dank WMF Aroma Perfection kann die Aromaintensität, also die Kaffeestärke, individuell eingestellt werden. Praktisch: der digitale Timer, der schon morgens beim Aufstehen den frisch gebrühten Kaffee duften lässt.


Anbieter Preis  
Amazon 139,00 €