Kaffeemaschinen » Zubehör » Welche Padhalter braucht man für seine Senseo Maschine?

Welche Padhalter braucht man für seine Senseo Maschine?

Padhalter Senseo
Padhalter Klassiker: Das Doppel-Modell für 2 Senseo Tassen in einem Durchlauf ist Standard bei Senseo Maschinen

Wer zu Anfangszeiten eine Philips Senseo Kaffeepadmaschine besaß, konnte nur zwischen vier Kaffeesorten entscheiden. Mild, normal, stark und entkoffeiniert, das waren die ersten Pads auf dem Markt. Kurz in die mitgelieferten Padhalter einlegen, Maschine starten – das war’s.

Mehr Vielfalt = mehr Padhalter…

Inzwischen hat man deutlich mehr Sorten zur Auswahl – Kaffee, Espresso, Tee, Kakao und mehr. Nur: je nach Getränkeart braucht man für das Pad spezielle Halter. Die Klassiker für 1 und 2 Tassen nicht zu vergessen! Worauf sollte man beim Kauf achten? Hier finden Sie Tipps zu den Padhaltern.

Direkt weiter zu diesen Padhaltern:
Standard Padhalter | 2-Tassen Padhalter | Espresso-Pad Halter | Teepad-Halter | Kakao Padhalter

Worauf man grundsätzlich achten sollte

Für welche Art von Pads?

Alle Padhalter sind durch ihre genaue Form für einen speziellen Einsatzzweck gedacht. Erst durch die verschiedenen Formate ließen sich im Test alle Pad-Varianten nutzen.

So kann man neben den „normalen“ Sorten z.B. auch Kakao, Tee oder Espresso zubereiten. Welche Modelle gibt es, für welche Getränkepads kann man sie verwenden? Der folgende Überblick hilft weiter.

Für meine Maschine geeignet?

Ganz wichtig: nicht jede Padmaschine kommt mit allen Padhaltern zurecht. Das gilt auch für Originalmodelle von Philips/Senseo. Deshalb geben die Zubehör-Hersteller an, für welche Modelle ihr jeweiliges Zubehörteil geeignet ist. Manchmal nennen sie dafür den Modellnamen, manchmal die genaue Modellnummer. Im Zweifelsfall sollte man kurz auf der eigenen Maschine oder in der Anleitung nachsehen, welches Gerät genau man nutzt.

Padhalter gekauft, und nun?

Hat man einmal den entsprechenden Spezial-Halter gekauft, ist die Bedienung genauso einfach wie bei den klassischen Modellen.

  1. Gewünschten Padhalter in die Maschine einlegen
  2. Passendes Kaffeepad in den Halter geben
  3. Maschine für den Start schließen
  4. Start-Knopf drücken, fertig.

Basisausstattung für klassischen Kaffee

Den Senseo Maschinen von Philips liegen ab Werk eigentlich immer zwei Padhalter bei, nämlich die kleine und die große Standardversion. Gegebenenfalls prüft man vor dem Kauf kurz die Beschreibung des Lieferumfangs.

Padhalter für 1 Senseo Pad
Der Klassiker: 1-Tassen-Padhalter

Der Standard-Padhalter

Beim einfachen Senseo Padhalter spricht man quasi von der Grundausstattung einer Kaffeepadmaschine. Man kann genau 1 klassisches Pad hineinlegen, um 1 normale Tasse Kaffee aufzubrühen. Der Klassiker kommt z.B. in Single-Haushalten zum Einsatz, oder wenn jeder eine andere Kaffeesorte trinkt.

Diese Variante ist bei jeder guten Padmaschine schon im Lieferumfang enthalten. Manchmal muss man sie aber nachkaufen. Zum Beispiel wenn der eigene 1-Tassen-Padhalter defekt, verloren gegangen, abgenutzt oder nach langem Gebrauch stark verfärbt ist.

Zur Modell-Auswahl

Senseo Padhalter für zwei Tassen
Tiefer und dadurch Platz für 2 Pads: Doppel-Padhalter

Zwei-Tassen und Eco-Padhalter

Bei der größeren Version lassen sich zwei Pads auf einmal einlegen und es können entweder eine große Tasse oder zwei kleine Tassen gleichzeitig zubereitet werden.

Eine weitere Funktion des doppelten Padhalters ist, dass die sogenannten Eco Pads eingelegt werden können. Wer nämlich eine Senseo Kaffeepadmaschine besitzt, jedoch nicht auf seinen Lieblingspulverkaffee verzichten möchte, braucht die Eco Pads. Das „eigene“ Kaffeepulver kann man dann nämlich Kaffeepad einfüllen, in die Maschine einlegen und auf den frischen Kaffee warten.

Zur Modell-Auswahl

Zubehör für Espresso, Tee und Kakao

Senseo Padhalter für Espresso Pads
Padhalter für Espresso Pads gibt es sowohl von Senseo als auch von Drittanbietern.

Espresso-Padhalter

Wer gerne nur eine kleine, starke Tasse Kaffee trinkt, ist meist ebenfalls ein Espresso-Fan. Dafür gibt es bei der Senseo Maschine den Espresso-Padhalter. In ihn kann man die speziellen Espresso-Pads einlegen, die im Supermarkt und Online erhältlich sind. Sie sind wichtig, damit nur eine bestimmte Menge Wasser durch das Pulver in die Tasse gedrückt wird.

Die exakt abgestimmte Wassermenge, die das Kaffeepad durchlässt, ist wichtig, damit der Espresso auch wirklich nach Espresso schmeckt. Ein großer Unterschied zu einem normalen Kaffee, den man lediglich mit wenig Wasser zubereitet.

Zur Modell-Auswahl

Halter für Teepads
Um Tee mit einer Padmaschine aufzubrühen, sind spezielle Halter für Teepads nötig. Senseo bietet sie nicht an, aber die Schwestermarke Pickwick.

Tee-Padhalter

Die Bezeichnung „Kaffeepadmaschine“ reicht bei der Senseo eigentlich nicht aus. Denn auch Tee kann problemlos aufgebrüht werden. Hierzu kauft man einfach Teepads und den Teepadhalter im Zubehörshop und geht wie gewohnt vor.

Anders als bei fast allen Haltern stammt dieses Zubehör meist von Pickwick, ist aber nicht als Originalzubehör der Marke Senseo verfügbar. Der Hintergrund: Pickwick ist die auf Tee spezialisierte Schwestermarke von Senseo. Beide gehören zu Jacobs Douwe Egberts.

Tipp: Vor dem Aufbrühen einmal ohne Pad durchspülen, damit keine Kaffeereste in den Tee sickern.

Zur Modell-Auswahl

Kakao-Padhalter

Neben Kaffee und Tee kann man auch Kakao- bzw. Schoko-artige Getränke zubereiten. Dafür braucht man den sogenannten „Hot-Choco“ Padhalter. Er funktioniert im Prinzip genauso simpel wie die restlichen Modelle. Neben herkömmlichen Kakao-Pads gibt es übrigens auch weißen Kakao, zum Beispiel den Milka Blanc.

Zur Modell-Auswahl

Original oder lieber vom Drittanbieter?

Neben den Original Pads und den Padhaltern von Senseo gibt es natürlich noch Produkte von Drittanbietern. Zwar sind die Produkte hier öfters billiger als die von Senseo, jedoch hat man hier eventuell (je nach Hersteller) nicht die „offizielle“ Sicherheit von Philips, dass alles 100% passt. Wichtig ist: Die Senseo Maschinen gibt es in unterschiedlich großen und kleinen Modellarten und nicht jeder Padhalter passt demnach in jede Maschine. Ebenso verhält es sich bei den Kaffeepads.

Allerdings ist es Drittanbietern untersagt, die passenden Modellnummern auf ihre Produkte zu schreiben, weswegen man als Kunde große Schwierigkeiten haben kann, die richtigen Pads und Halter zu finden. Außerdem ist die Kaffeezubereitung von Senseo ein Jahre lang entwickeltes und in sich abgeschlossenes System. Soll heißen, dass man sich bei Drittanbieterprodukten eventuell nicht immer ganz sicher sein kann, den gleichen guten Geschmack des Kaffees, Tees oder Kakaos zu bekommen.

Andererseits sind diese Zubehörartikel so günstig, dass es meiner Meinung nach auf einen Versuch ankommen darf. Im Normalfall sollte alles passen, wenn man vorher die Produktbeschreibung genau liest und das Pad-Zubehörteil für die eigene Maschine passend sein soll.

Padhalter optimal verstauen: Die Senseo Station

Philips Senseo Station
Wenn vor lauter Padhaltern Unordnung ausbricht, ist die Senseo Station ein witziges Gadget, auch als kleines Geschenk für Freunde

Wie schon oben angesprochen: Kauft man eine Philips Senseo, sind zwei Padhalter bereits dabei. Also hat man schon einmal das Problem, die gerade nicht verwendete zu verstauen. Außerdem reichen die zwei Halter eben vielen Kunden nicht.

Besitzt man nun also mehrere, stellt sich oft erst recht die Frage, wo man sie alle unterbringen soll. Die Philips Senseo Station ist in dem Fall eine Lösung. In der Station lassen sich bequem vier Stück unterbringen.

Wie groß die Halter sind und zu welchem Senseo Modell sie gehören, ist dabei nebensächlich, denn jeder Original-Zubehör Halter passt in die Station. Diese ist aus Kunststoff, passt vom Design her gut neben die meisten Kaffeepadmaschinen und ist spülmaschinenfest. Bei vergleichbaren anderen Modelle passen teilweise nur bestimmte Padhalter in die vorgefertigten Halterungen, darauf sollte man vor dem Kauf achten.

Verschmutzt oder defekt?

Nach langem und häufigem Gebrauch kann es passieren, dass ein Padhalter stark verschmutzt ist. Ist das der Fall, kann es sein, dass der Kaffee nicht mehr zu gut schmeckt. Sie sollten die Maschine zunächst entkalken, oft hilft das schon enorm. Bringt das jedoch keine wesentliche Besserung, sollte man sich das Sieb des Halters genauer anschauen. Hier lagern sich oft Kaffeereste ab, so dass es verklebt.

Wenn jegliches Reinigen hier auch nichts genutzt hat, hilft nur ein Neukauf des Padhalters. Zwar gibt es bei der Philips Kaffeepadmaschine grundsätzlich zwei Jahre Garantie, doch auch hier wird nicht alles abgedeckt – Fragen beim Händler oder dem Hersteller kostet aber nichts, eventuell erhalten Sie ja auf Kulanz einen neuen Halter.

Vergewissern Sie sich in jedem Fall vor der Neubestellung, dass die Modellnummer übereinstimmt, bevor Sie einen Padhalter kaufen. Diese befindet sich bei jeder Senseo Kaffeepadmaschine auf der Unterseite, auf einem kleinen Sticker.

Wann lohnt ein Neukauf von Zubehör?

Ein Neukauf von Padhaltern ist nicht nur bei einem Defekt oder einer Verschmutzung sinnvoll. Sondern auch dann, wenn Sie die Maschine neuerdings woanders einsetzen wollen. Im Büro empfiehlt sich zum Beispiel der doppelte Padhalter, schließlich kommt man mit einer Tasse Kaffee im Büro nicht sonderlich weit.

Grundsätzlich ist mein Eindruck, dass Padhalter schneller im Alltag zum Einsatz gekommen sind, als ich gedacht hatte. Sei es auch nur dann, dass der liebe Besuch plötzlich einen Tee statt einen Kaffee trinken wollte – oder dass ich nach dem Essen auf einmal Appetit auf einen kleinen, kräftigen Espresso hatte.

Wir nutzen auf dieser Website Cookies, um den Besucherverkehr nachzuvollziehen. Mehr lesen. OK