Kaffeemaschinen » Filterkaffeemaschine » Melitta Optima Timer
Melitta Optima Timer Test

Melitta Optima Timer

Die Melitta Optima Timer ist eine der aktuell beliebtesten Filterkaffeemaschinen (Test). Besonders praktisch: Man kann eine Uhrzeit programmieren, zu der die Kaffeemaschine dann automatisch mit der Zubereitung beginnt.

 Vorteile

  • Brühstart programmierbar
  • Entkalkungsprogramm
  • Gute Bewertung im Test
  • Bestseller Filterkaffeemaschinen

 Nachteile

  • Keine relevanten

Highlight: der Timer

Den Timer kann man sehr einfach einstellen: Über dem Ein-/Aus-Schalter befindet sich eine digitale Zeitanzeige mit den üblichen Knöpfen für Stunden und Minuten. So gibt man schnell die gewünschte Startzeit ein. Anschließend die „Timer“-Taste drücken, und die Melitta Optima beginnt das Aufbrühen zur Wunschzeit.
Beispiele für die Anwendung gibt es genug: Wer Besuch empfängt, kann schon vorher den Kaffee vorbereiten und die Maschine startet zur Wunschzeit von alleine das Aufbrühen, so kann man sich ganz seinen Gästen widmen. Oder man lässt sich morgens von automatisch zubereitetem Kaffee wecken.

Melitta Optima Timer im Test

In Heft o9/2013 haben sich die Prüfer des ETM Testmagazins die Optima Timer genau angesehen. Unter 22 Filterkaffeemaschinen im Test erzielte sie die Gesamtnote „gut (90,7%)“. Allerdings wurde auch die Note „sehr gut“ einmal vergeben, nämlich an die WMF Lineo. Diese ist allerdings deutlich teurer und in unserem aktuellen Vergleich nicht mehr enthalten.

Fazit

FilterkaffeemaschineMelitta Optima Timer
BesonderheitBestseller 2016
Funktion
Geschmack++
Tassenmenge2 - 8 Tassen
Ausstattung
WarmhaltefunktionJa
TropfstoppJa
KomfortTimer, abnehmbarer transparenter Wassertank, Entkalkungsanzeige/-programm, Wasserhärteeinstellung, Schwenkfilter mit Tropfstopp, Kabelfach
Energie
Leistung850 Watt
AbschaltautomatikJa, einstellbar auf 30, 60, 90 Minuten
Bedienung
FiltertypPapierfilter Typ 102
SteuerungTasten, LED-Anzeige
Maße
Abmessungen19,5 x 25,5 x 33,5 cm
Artikelgewicht kg