Kaffeemaschinen » Siebträger » Clatronic ES 3584
Clatronic ES 3584 im Test

Clatronic ES 3584

Die Clatronic ES 3584 ist eine sehr einfach gehaltene Siebträgermaschine. Sie ermöglicht es, zwei Tassen Espresso gleichzeitig zuzubereiten. Mit der integrierten Dampfdüse gelingt auch ein Cappuccino. Ihr bestes Argument ist sicher der niedrige Kaufpreis. Bei Ausstattung und Qualität muss man dafür Abstriche machen. Ob sich die ES 3584 lohnt, hängt deshalb von den eigenen Ansprüchen an eine Kaffeemaschine ab. Wir haben sie uns näher angesehen.

 Vorteile

  • Sehr günstiges Gerät
  • Kompakte Maße
  • Einfache Bedienung

 Nachteile

  • Verarbeitung nicht optimal
  • Maximale Tassenhöhe nur 9 cm
  • Relativ kleiner Abtropfbehälter

Lieferumfang

Clatronic ES 3584 Bedienung
Einfache Steuerung der Clatronic ES 3584 im Test.

Der Karton kommt mit etwas Zubehör: Es umfasst zwei Siebträger für ein und zwei Tassen, ein Kaffeemaß und einen Tamper.

Bedienung

Die Bedienung der Clatronic ES 3584 ist denkbar leicht. Auf der Bedienfront gibt es nur drei Tasten und einen Drehknopf für den Milchaufschäumer. Den Siebträger kann man, je nach gewünschter Größe, mit Kaffeepulver für ein oder zwei Tassen befüllen.

Aufwärmen und Espresso zubereiten

Nach dem Einschalten der Maschine dauert es knapp eine halbe Minute, bis man die Pumpe mit dem Druckschalter aufdrehen kann. Wenn genug Espresso in der Tasse ist, wird die Maschine einfach wieder abgeschaltet. Es gibt leider keine automatische Stopp-Funktion.

Milch aufschäumen

Die schwenkbare Dampfdüse der Clatronic unterstützt auch bei der Zubereitung von Milchschaum und Heißwasser. Die Dampfmenge ist über den Drehregler stufenlos regelbar. Die Zubereitung erfordert mehr Geschick als z.B. bei der BEEM Germany i-Joy Café, die über einen integrierten automatischen Milchaufschäumer verfügt.

Clatronic ES 3584: Ausstattung

Das Design ist sehr schlicht gehalten, in Silber und Schwarz. Das ist für einen Clatronic ES 3584 Test vernachlässigbar, wichtiger ist jedoch der Wassertank mit 1,5 Liter Fassungsvermögen. Über eine äußere Wasserstandsanzeige kann man ablesen, wie viel Wasser noch im Tank ist. Da muss man auch tatsächlich ein Auge drauf haben, denn die Maschine würde auch pumpen, wenn der Behälter leer ist.

Die Clatronic ES 3584 verfügt über einen Pumpendruck von 15 bar. Eine Abschaltautomatik sorgt dafür, dass sich die Maschine nach einigen Minuten von selbst abschaltet. Mit 1050 Watt ist die Leistung ausreichend.

Die obere Fläche der Clatronic ist beheizt, um Tassen vorzuwärmen. Dadurch entfaltet sich das Aroma des heißen Kaffees besser. Allerdings ist dort nur ein Stück Alublech aufgelegt, das nicht besonders effizient ist.

Der Abtropfbehälter unterhalb des Aluminiumgitters, ist relativ klein – und muss damit auch relativ oft geleert werden. Außerdem sind in der Höhe nur 9 cm Platz zwischen Stellfläche und Siebträgerausfluss.

Die Verarbeitung ist nicht sehr hochwertig – das kann z.B. laut Kundenbewertungen dazu führen, dass möglicherweise Wasser an Stellen austritt, wo es nicht herauskommen sollte. Auch klappern die Bedienknöpfe etwas.

Reinigung

Clatronic ES 3584 Warmhaltefunktion
Nett: auf der Oberseite der ES 3584 kann man mehrere Espressotassen vorwärmen, ein Pluspunkt. Die Umsetzung könnte jedoch besser sein.

Das Säubern einer Espressomaschine ist bei fast allen Modellen im Test der große Nachteil – anders als bei den Geräten aus dem Kapselmaschinen Test. Kein Wunder, denn wo viel von Hand zubereitet werden kann, ist auch das Saubermachen nicht mal eben mit einem Automatikprogramm zu lösen. Wie schlägt sich die ES 3584 im Vergleich?

  • Der Siebträger lässt sich sehr leicht unter laufendem Wasser reinigen.
  • Was allerdings nicht so gut funktioniert, ist ein Ausklopfen. Denn der Einsatz dies Siebträgerhalters sitzt sehr locker und würde beim Ausklopfen herausfallen.
  • Die Abtropfwanne kann leicht entnommen werden, um sie zu reinigen.
  • Auch die Spitze der Dampfdüse lässt sich leicht abnehmen und ausspülen.

Unser Fazit

Angesichts des sehr niedrigen Preises muss man sich fragen, welche Qualität man wirklich erwarten kann. Diese Siebträgermaschine ist sicherlich ein sehr günstiges Einsteigermodell für alle, die sich mit der Zubereitung von Espressos „auf eigene Faust“ beschäftigen wollen. Dafür genügt die Leistungsaufnahme von 1.050 Watt und der Pumpendruck allemal.

Die Clatronic ES 3584 macht auch eine gute Figur in der Küche. Doch wir glauben, dass andere kompakte und einfach bedienbare Espressomaschinen in der nächsthöheren Preiskategorie auf die Dauer die genussvollere Alternative sind. Wer aber konkret in diesem Budget sucht, hat mit der 3584 eine Maschine, die die wesentlichen Funktionen erfüllt.

SiebträgermaschineClatronic ES 3584
BesonderheitLow-Budget
Funktion
Befüllbar mitEspressopulver
Tassen gleichzeitig2
Energie
Leistung1050 Watt
Druck15 bar
Abschaltautomatik
Bedienung
Steuerung1 Taste für Start/Stopp, 1 Taste für Milchschaum
KomfortTassenwärmer auf der Oberseite
Volumen Wassertank1.5 l
Betriebsbereit 28 sec.
Maße
Abmessungen21,5 x 18,5 x 29 cm
Artikelgewicht3.1 kg