Kaffeemaschinen » Tassimo » Bosch Tassimo Suny T32
Tassimo T32 Suny Test/Bericht

Bosch Tassimo Suny T32

Die Tassimo Suny T32 ist innerhalb der Tassimo Maschinen ein eher einfach ausgestattetes, kompaktes Modell. Neben den technischen Standards der Reihe (dazu unten mehr) zeigt sie vor allem eine Besonderheit: Um den Brühvorgang zu starten, braucht man die Tasse nur an die Front unter dem Ausfluss zu drücken. Das funktioniert bequem und war nach einer Weile im Suny Test fast selbstverständlich.

 Vorteile

  • Bequeme Start-Funktion
  • Günstiger Preis
  • Wenig Stellfläche

 Nachteile

  • Kein echter Espresso möglich
  • Kleiner Wassertank
  • Kaum Ausstattung

Getränke zubereiten

Die Getränkequalität ist bei allen Tassimo Modellen gleich, da die Technik im Innern immer dieselbe ist. Unterschiedlich ist aber der Wassertank: Die Suny T32 bietet mit 0,8 Litern Volumen deutlich weniger Vorrat als das Topmodell Tassimo Charmy T55 (Test), aber minimal mehr als das Einstiegsmodell Tassimo Vivy T12.

Große Kapselauswahl

Die Bosch Suny ist wie alle Tassimo Modelle weniger Kaffeemaschine, sondern vielmehr ein Mini-Getränkeautomat. Es gibt Kapseln für Kaffee ebenso wie etwa Tee und Schokogetränke.

Komfortable Steuerung

Für so viele Kapselvarianten bietet das Tassimo eine smarte Zubereitung: Ein Strichcode auf jeder Kapsel („T-Disc“) zeigt der Maschine, wie heiß und mit wie viel Wasser sie jeweils arbeiten soll.

Nichts für Espressofreunde

So schön die Sortenvielfalt ist: Die Suny kann im Test vieles, aber Espresso nicht so richtig. Zu wenig Brühdruck (3,3 statt 9 bar) lassen auch die offiziellen „Espresso“-Sorten leider dünn wirken.

Intensität justieren

Wer seine Kaffee stärker oder milder zubereiten möchte, kann dies über eine Regelfunktion vor dem Aufbrühen festlegen. Der Verstellbereich ist aber relativ gering – außerdem kann man seine individuelle Einstellung nicht abspeichern.

Bedienung und Anzeige

Da der Strichcode auf den T-Discs der Maschine alles sagt, was sie wissen muss, verzichtet Bosch auf ein Display. Stattdessen zeigen minimalistische LED-Leuchten mit danebengedruckten Symbolen über dem Podest an, ob die Suny betriebsbereit ist oder eine Entkalkung ansteht.

Das Podest ist übrigens abnehmbar, um größeren Tassen genug Platz zu bieten. Höhenverstellbar ist es allerdings nicht.

Suny mit kleinem Lieferumfang

Bosch verzichtet bei der Tassimo Suny T32 auf Zusätze in der Ausstattung, was sich im günstigen Preis widerspiegelt. Immerhin ist eine Service-Disc enthalten, die man zur Reinigung des Gerätes einlegt und mehrfach verwenden kann.