Kaffeemaschinen » Espressokocher » Bialetti Venus 6 Espressokocher

Bialetti Venus 6 Espressokocher

Der Bialetti Venus 6 Espressokocher dient zur traditionellen Herstellung von purem Espresso. Zum Aufkochen wird das Modell auf den Herd gestellt. Sein poliertes Edelstahlgehäuse ist nicht nur sehr elegant. In der Version für 6 Tassen ist es zudem für alle Herdarten inklusive Induktionsherde geeignet. Ein kleines Modell (Venus 2) dagegen eignet sich nicht für Induktion.

 Vorteile

  • Bis zu 6 Tassen auf einmal zubereiten.
  • Für alle üblichen Herdarten, auch Induktion.
  • Leichte Reinigung.
  • Klassisch schönes Design aus Edelstahl.

 Nachteile

  • Wasserdampf kann beim Aufkochen austreten.
  • Deckelrand ist relativ spitz.

Erster Eindruck: Klassiker in XL

Das hochglänzende Design sorgt für einen klassischen Auftritt. Das gilt allerdings für die meisten Espressokocher, die ich mir angesehen habe. Wie sieht es dagegen praktisch aus? Wie der Name schon andeutet, haben wir es hier mit einer XL-Variante des typischen Espressokochers zu tun. In Italien sind mir vor allem Modelle für zwei oder drei Tassen begegnet. Doch der Bialetti Venus 6 kann gleich ein halbes Dutzend Espressi auf einmal zubereiten.

Leichte Handhabung ohne Rätsel

Die Handhabung ist „wie immer“ bei diesem Gerätetyp. Um sich seinen Wunschespresso zu brühen, geht man Step by Step vor:

  1. Im unteren Teil (Wassertank) des Espressokochers so viel Wasser einfüllen, wie für die gewünschte Menge an Tassen benötigt
  2. Danach den Pulvereinsatz mit Steigrohr aufsetzen und mit der passenden Menge gemahlenem Espresso füllen
  3. Venus 6 auf den Herd stellen und für Hitze sorgen, bis das Wasser kocht.

Kleiner Tipp

Sobald das Wasser anfängt zu brodeln, am besten den Herd direkt ausstellen, damit kein bitterer, verbrannter Geschmack entsteht. (Ein wichtiger Unterschied zu elektrischen Modellen wie dem Bialetti Easy Timer.) Und nicht vergessen: Den Caffé in die Tassen gießen und genießen 🙂 Übrigens: ein integriertes Sicherheitsventil sowie ein ergonomischer Griff komplettieren die (überschaubare) Ausstattung. Gut zu wissen: Das Gerät lässt sich problemlos mit heißem Wasser aber auch in der Spülmaschine reinigen.

Bialetti Venus 6: Test & Bewertung

Sobald mir ein Test der Venus 6 durch ein renommiertes Testinstitut bekannt wird, verweise ich hier gerne darauf. Bislang scheint es das nicht zu geben. Aber auch wenn ein Testbericht aus dem Prüflabor Fehlanzeige ist, gibt es reichlich Erfahrungswerte. So haben allein bei Amazon.de weit über 300 Kunden Ihre Meinung zum Bialetti Venus 6 klargemacht. Und das ist im Durchschnitt eine gute Meinung. Denn das Gerät erhält sehr ordentliche 4,0 von 5 Sternen – bei 341 Rezensionen durchaus schon eine gute Basis, um sich eine eigene Meinung zu bilden (Stand 06.05.2015).

Ist er seinen Preis wert?

Ich finde schon. Mit gut 20 Euro ist das Preis-Leistungs-Verhältnis für das Großmodell überzeugend. Zumal die weiteren Betriebskosten günstig sind: Bis auf Espressopulver (keine teureren Kapseln), etwas Herd-Hitze, Wasser und eine kurze Reinigung verbraucht man mit diesem Modell nicht viel.

Mein Fazit

Die Venus 6 ist für alle geeignet, die gerne unkompliziert Espresso zulegen und dabei mehr als drei Tassen auf einmal möchten. Da keine vorgefertigten Pads oder Kapseln benötigt werden, sondern nur Pulver, hat man relativ freie Wahl bei der Geschmacksnote. So kann man als echter Caffé-Fan auch einmal die enorme Anzahl an Espressosorten auf dem Markt durchtesten.